Kennen Sie die Geschichte von den fünf Broten, zwei Fischen und dem kleinen Jungen? Sicher! Aber wissen Sie auch, dass sie sich gerade in diesen Zeiten wieder ereignet?
Das Godspell-Musical-Projekt hat sich 2006 zusammengefunden. Da kamen über 100 Menschen zu einem Casting und wollten etwas erfahren über ihre Mitwirkungsmöglichkeiten. Und sie wollten alle mitmachen. Sie haben geprobt, trainiert, hart gearbeitet und die ersten Aufführungen wurden terminiert.
Dann kam die große Frage: Was ist mit der Musik. Einige hatten sich daran versucht, aber eine feste Band gab es nicht, eine musikalische Leitung gab es nicht und die Sorgen der Teamleitung wuchsen.
Dann war es wie in der biblischen Geschichte: da war ein Kirchenmusiker, der mit seinem Gospelchor die Lieder, die wir im Projekt sangen auch probte und aufführte. Er war einfach da, in seinem Korb waren ein Chor, der wunderbar singen kann und da waren Musiker, mit denen er die Band aufbaute.
Es war wie ein Wunder und es hat geklappt. 3 Auftritte im November, 2 Auftritte jetzt im März und 4x Godspell im Juni auf dem Kirchentag.
Das ist nicht selbstverständlich, das ist ein tolles Engagement für ein Projekt, viel Zeit und Arbeit, die darein investiert wurden. Dafür möchten wir uns bedanken und schreiben, wie sehr wir uns freuen, dass Sie diesen tollen Chorleiter und Chor haben.

Das Godspell-Musical-Projekt (K. Wehrkamp) 21.03.2007